Anlagenbau

Prozesshandbuch Bau: Bau, Anlagenbau, Vergabe (De Gruyter Praxishandbuch) (German Edition)
De Gruyter
Das innovative Prozesshandbuch führt umfassend und sicher durch den zivilen Bauprozess in allen seinen aktuellen Entwicklungen und neuen Ausprägungen. Es enthält alle praktischen Bausteine für eine erfolgreiche Prozessführung. Es bietet konkrete Unterstützung bei der Fallbearbeitung und insbesondere bei der Erstellung der erforderlichen Schriftsätze. Im Vordergrund des Werkes stehen die neuen Entwicklungen bei Baustreitigkeiten, wie etwa die herausragende Bedeutung des Vergaberechts, die besondere Bedeutung des Berufungsrechts sowie die außergerichtliche Streiterledigung nach ICC sowie andere Schiedsordnungen. Es stehen zahlreiche Arbeitshilfen zur Verfügung: Schriftsatzmuster, rechtliche Erläuterungen und nützliche Checklisten geben Sicherheit bei der Mandatsbearbeitung. Ausführliche Schriftsatzmuster dienen als Vorlage bei der Antragstellung oder der Klageerhebung – etwa bei den Vergabenachprüfungsverfahren. Rechtliche Erläuterungen zu den einzelnen Schriftsatzmustern helfen, für den konkreten Fall den richtigen Sach- und Rechtsvortrag zu wählen. Dabei werden gezielt die Themenkreise erläutert, die bei der Erstellung von Schriftsätzen geprüft und beachtet werden müssen.
Branchenreport Maschinen- und Anlagenbau: Ausgabe 2/2011 (German Edition)
GBI-Genios Verlag
£1.99
Der deutsche Maschinenbau wird das Jahr 2011 mit hervorragenden Wachstumszahlen beschließen. Sorgen bereiten der Facharbeitermangel und die Anzeichen für eine sich abkühlende Konjunktur.
PVC glue Tangit 125 g Tube
Anlagenbau
£8.65
PVC glue Tangit 125 g Tube - PVC glue Tangit 125 g Tube - Specially for Tube and Fittings from PVC-U - Approved for Drinking water applications - For Printing applications up to PN10 suitable - Solvent-based adhesive based on methyl ethyl ketone and cyclohexanone for bonding thermoplastic pressure piping systems (up to 40 ° C) and pressure-free piping systems from PVC-U
Branchenreport Maschinen- und Anlagenbau: Ausgabe 2/2012 (German Edition)
GBI-Genios Verlag
£1.99
Die deutlich gesunkenen Exporte nach China haben die hervorragende Wettbewerbsposition des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus nicht beeinträchtigen können. Die Branche beweist in diesem Jahr, dass sie vom Maschinenhunger Chinas nicht abhängig ist und auch auf anderen Märkten zulegen kann.
Branchenreport Maschinen- und Anlagenbau: Ausgabe 1/2012 (German Edition)
GBI-Genios Verlag
£1.99
Der deutsche Maschinenbau durchläuft derzeit eine kleine Flaute, macht sich über die Zukunft aber keine Gedanken. Der in fast allen Teilsparten hohe Auftragsbestand sorgt dafür, dass den Unternehmen die Arbeit noch lange nicht ausgehen wird.
Branchenreport Maschinen- und Anlagenbau: Ausgabe 1/2011 (German Edition)
GBI-Genios Verlag
£1.99
Die Wachstumszahlen des Maschinen- und Anlagenbaus bei der Produktion und bei den Auftragseingängen sind eindrucksvoll. Der Branchenverband VDMA spricht von einer beispiellosen Aufholjagd.
Branchenreport Maschinen- und Anlagenbau: Ausgabe 2/2013 (German Edition)
GBI-Genios Verlag
£1.99
Der deutsche Maschinenbau hat von 2010 bis 2012 eine Rekordmarke nach der anderen aufgestellt. In diesem Jahr muss die Vorzeigebranche gezwungenermaßen eine Atempause einlegen. Jedoch sollen schon im nächsten Jahr auch die letzten noch bestehenden Rekordmarken aus dem Jahr 2008 geknackt werden.
Branchenreport Maschinen- und Anlagenbau: Ausgabe 2/2010 (German Edition)
GBI-Genios Verlag
£1.99
Die Maschinenhersteller freuen sich 2010 über wieder steigende Auftrags- und Produktionszahlen. Die im Vorjahr erlebten Einschnitte waren allerdings so tief, das von einer Rückkehr zu den Verhältnissen der Vorkrisenzeit noch längere Zeit nicht die Rede sein kann.
Branchenreport Maschinen- und Anlagenbau: Ausgabe 1/2009 (German Edition)
GBI-Genios Verlag
£1.99
Die enorm hohen Wachstumsraten der letzten Jahre lassen den derzeitigen Einbruch bei den Maschinenbestellungen umso drastischer erscheinen. Die Unternehmen haben in den Boomjahren jedoch viel Eigenkapital zurückgelegt, so dass sich die Branche der Krise gut gewappnet entgegenstellt.
Branchenreport Maschinen- und Anlagenbau: Ausgabe 1/2013 (German Edition)
GBI-Genios Verlag
£1.99
Die im vergangenen Jahr schwächeren Bestellzahlen aus China haben dem deutschen Maschinenbau nichts anhaben können. Statt nach China wurden deutlich mehr Maschinen in die USA verschickt. Das Jahr 2012 hat damit gezeigt, dass die deutschen Anbieter durchaus in der Lage sind, schwächelnde Märkte flexibel zu kompensieren.
Corrosion Protection Systems: In Industrial Applications
De Gruyter
Both anodic and cathodic Corrosion Protection Systems are widely used in chemical industry, pipeline techniques and ship building. The authors present practical aspects of corrosion protection and focus on latest techniques, analysis, system design, financing, and planning. This book thus provides support for each step in implementing the optimal corrosion protection system.
PVC Pressure Pipe/M 16 mm
Anlagenbau
£1.69
PVC Pressure Pipe/m 16 mm
Darstellung und Bestimmung des Marktes im Anlagenbau (German Edition)
GRIN Verlag
£9.99
Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,9, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Expertisen aus allen Disziplinen widmen sich dem Erforschen und Definieren neuer Managementpraktiken, die grundlegend sind, um Vorteile aus der wissensbasierenden Wirtschaft zu erzielen. Wissen gehört besser gemanaged oder man geht zugrunde. Das nicht messbare muss messbar gemacht werden. Wenn es nicht gemessen werden kann, wird es als wertlos betrachtet. Man soll eine Methode finden, ein Modell, ein sogenanntes Handbuch, was alle Beteiligten nutzen können und bedienen müssen.Alle sechs bis sieben Jahre verdoppelt sich das Wissen der Menschheit. In diesem Zeitraum häuft sich genauso viel Wissen an, wie sie von der Steinzeit bis heute gesammelt hat. Wissen wird zum Produktionsfaktor von morgen. Die Fähigkeit, Wissen schnell zu generieren und lösungsorientiert anzuwenden, ist der Schlüssel wirtschaftlichen Erfolg. 1Das Wissens-Phaenomen, muss geführt anstatt sich selbst überlassen werden. So unvollständig das verwendete System auch sein mag, so ist doch wenigstens geringer Einfluss und Steuerung immer noch besser als gar nichts.Ab und Zu über den Zaun schauen, mal sehen was der Wettbewerb tut, genügt nicht. Man sollte regelmäßig mit Kunden und wenn möglich auch mit Konkurrenten reden. Wer Sieger sein will, soll seine Kräfte messen.Information ist außerdem ein wichtiger Begriff, der in der heutigen Wissenschaft als ein vierter Faktor neben Arbeit, Boden und Kapital genannt wird.In der Kommunikationswissenschaft gibt es die These von der wachsenden Wissenskluft. Deren Kernaussage lautet, dass Menschen, die Printmedien wie Tageszeitung oder Fachzeitschriften nutzen und gleichzeitig Zugang zu Wissensreservoiren wie Internet haben, einen deutlichen Wissensvorsprung gegenüber Menschen besitzen, die diese Informationsmittel nicht nutzen.Es gilt also, Informationen in Form Daten, Fakten, Werten oder Zusatzinformationen schnell sicher und verlustlos zu speichern, bereitzustellen und zu transportieren.2
Fachwörterbuch Maschinen-u. Anlagenbau

Notice: Undefined property: stdClass::$Manufacturer in /var/www/vhosts/quality-trade-tools.co.uk/httpdocs/diyUK/brand/content.php on line 145

Probleme des Anlagenbaus in fremden Kulturen (German Edition)
GRIN Verlag
£3.99
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Sonstiges, Note: 1,7, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Interkulturelle Kommunikation), Veranstaltung: Entwicklungshilfe, Know-how-Transfer und Technikexport in fremde Kulturen, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] In den Anfängen des internationalen Anlagenbaus wurde meist ein großer Fehler begangen: man versuchte, die durchaus bewährten westlichen Modelle eins-zu-eins in das jeweilige Entwicklungsland zu übertragen. Sehr schnell jedoch musste man feststellen, dass eine Vermittlung von Know-how nicht durch die Imitation von westlichen Modellen möglich ist (Niebler 1972:142). Als Hauptziel des Technologietransfers konnte nicht länger die „absolute Innovation“ (Havemann 1979:134) fungieren. Die adäquate Anpassung westlicher Technologien an die äußeren und kulturellen Umstände des Entwicklungslandes steht heute im Vordergrund, was eine technologische Umgestaltung der Produkte, sowie Veränderungen bei der Produktselektion und –konstruktion mit sich bringt (Havemann 1979:134).Die größte Schwäche im internationalen Anlagenbau stellt jedoch der menschliche Kontakt dar, der von westlicher Seite meist durch Überheblichkeit und Voreingenommenheit gegenüber den Einheimischen geprägt ist (Niebler 1972:143). Dies hängt zumeist mit der mangelhaften Schulung der Mitarbeiter im Vorfeld zusammen. Nach Hofstede entstehen die Hauptprobleme im zwischenmenschlichen Kontakt durch divergierende Individualismus- und Kollektivismus-Werte, durch Unterschiede in der Machtdistanz, sowie bei der Maskulinitäts- und Femininitäts-Dimension und der Ungewissheitsvermeidung (Hofstede 2001:310). Die „...reichen Geberländer neigen kulturell gesehen mehr zu Individualismus und die Länder, die Hilfe erhalten, sind eher kollektivistisch geprägt.“ (Hofstede 2001:310). Die Machtdistanz ist tendenziell in westlichen Ländern niedriger als in Entwicklungsländern, und „auch bei den Dimensionen Maskulinität/Femininität und Unsicherheitsvermeidung kann eine Kluft bestehen, aber in diesen Fällen stellt man sie in beiden Richtungen fest.“ (Hofstede 2001:311).Ziel dieser Arbeit ist es nun, sowohl die rein technisch-organisatorischen, als auch die sozialorganisatorischen Probleme des Anlagenbaus in fremden Kulturen aufzuzeigen, wobei letztere an zwei Fallbeispielen verdeutlicht werden. Abschließend werde ich darauf eingehen, wie die immer noch beträchtlichen Defizite, die vor allem im interkulturellen Kontakt entstehen, verbessert werden könnten.
Baustellenmanagement Im Anlagenbau: Von Der Planung Bis Zur Fertigstellung
Springer (Pod)
£75.00
Dieses Buch beschreibt den kompletten Prozess zur Errichtung einer Anlage im internationalen Umfeld. Der Autor vermittelt auf leicht verstandlich Art und Weise die Grundlagen furBau undMontage, das Zusammenspiel der Planung und Steuerung bis zur Fertigstellung einer verfahrenstechnischer Anlagen. Die detaillierte Montageplanung sowie die vereinfachte Darstellung der Zusammenhange der Planung und Steuerung machen das Werk zu einem wertvollen Begleiter fur Berufseinsteiger und Fachbauleiter. Baustellenleiter werden besonders die interkulturelle Herangehensweise an das Thema schatzen."